Tage der Industriekultur Rhein-Main: Die Arbeitersiedlung Riederwald

11.09.2020 17:00 - 19:00

An fünf Tagen im September, vom 9.-13.09.2020, laden die ,,Tage der Industriekultur Rhein-Main‘‘ zu spannenden Veranstaltungsangeboten ein. Als eines der größten regionalen Feste, finden sie in diesem Jahr sowohl an realen, als auch an virtuellen Orten statt. Unter dem Motto ,,Umwelt gestalten‘‘ liegt der Fokus auf den Themenbereichen Energie und Ressourcen, Wirtschaft und Arbeitswelt sowie Mobilität. Knapp 1.000 Orte mit lokaler und überregionaler Bedeutung werden insgesamt von der Route der Industriekultur Rhein-Main umschlossen.

Die Arbeitersiedlung Riederwald

An der ab 1910 erbauten Riederwaldkolonie sind die einzelnen Bauphasen anschaulich abzulesen. Als Teil der Industriestadt Osthafen wurde sie gartenstädtisch angelegt mit Mehrfamilienhäusern an kleinen Plätzen und Alleen. Ab 1926 erfuhr die Siedlung unter Ernst May Erweiterungen im Stil des Neuen Bauens. Auf einem Rundgang werden die unterschiedlichen Baustile näher betrachtet. Weitere Informationen finden Sie hier.

Kontakt: Dr. Corinne Elsesser, elsesser@gmx.de

Ort: Johanna-Tesch-Platz, am Kiosk

Kosten: 10€  

                                                           
                    


Zurück
Sep 2020

Nächste Veranstaltungen