Tage der Industriekultur Rhein-Main: Zwischen Naturschutz und Nachhaltigkeit – Vom GrünGürtel ins Gewerbegebiet

13.09.2020 11:00 - 14:00

An fünf Tagen im September, vom 9.-13.09.2020, laden die ,,Tage der Industriekultur Rhein-Main‘‘ zu spannenden Veranstaltungsangeboten ein. Als eines der größten regionalen Feste, finden sie in diesem Jahr sowohl an realen, als auch an virtuellen Orten statt. Unter dem Motto ,,Umwelt gestalten‘‘ liegt der Fokus auf den Themenbereichen Energie und Ressourcen, Wirtschaft und Arbeitswelt sowie Mobilität. Knapp 1.000 Orte mit lokaler und überregionaler Bedeutung werden insgesamt von der Route der Industriekultur Rhein-Main umschlossen.

Zwischen Naturschutz und Nachhaltigkeit – Vom GrünGürtel ins Gewerbegebiet

Eine Führung durch den Frankfurter Osten vom ehemaligen Altmainlauf im Seckbacher Ried bis zum Gewerbegebiet an der Borsigallee, das zum nachhaltigen Gewerbegebiet entwickelt wird. Der thematische Bogen spannt sich von der Landschaftsentwicklung des Gebietes, über ein Urban Gardening Projekt mit Geflüchteten bis zu nachhaltig wirtschaftenden Betrieben und einem „Grünen Kraftwerk“ für das Gewerbegebiet. Für Kinder gibt es ein anregendes Begleitprogramm. Am Ende der Führung besteht eine Einkehrmöglichkeit. Weitere Informationen finden Sie hier.

Kontakt: Jürgen Blum, 069 21249078, juergen.blum@stadt-frankfurt.de

Ort: FFM-Seckbach Bushaltestelle Leonhardsgasse  

                                                           
                    


Zurück
Sep 2020

Nächste Veranstaltungen